Englisch für Präsentationen

Eine ausgezeichnete Präsentation sollte intensiv vorbereitet  werden – das ist schon in der Muttersprache eine große Herausforderung, und desto  mühsamer wird dies in der Fremdsprache. Zu den bedeutsamsten Elementen einer wirksamen Präsentation gehören neben der interessanten inhaltlichen Übermittlung auch Sachkenntnisse. Rückfragen sollten Sie nicht aus dem Konzept bringen.

Wichtige Hinweise

Gerne können Sie englischsprachiges Publikum in die Präsentation einbeziehen. Realisierbar ist dies am leichtesten mit geeigneten Fragen an das Publikum oder mit einer kürzeren Geschichte.

Ganz natürlich ist es schwieriger, auf eine Fragestellung spontan in der Fremdsprache zu antworten, und zweifellos könnten Sie sich im Voraus auf alle möglichen Fragen vorbereiten, doch kann niemals eine unerwartete Rückfrage ausgeschlossen werden. Vergessen Sie niemals, sich für die Frage zu bedanken, und sicher sollten Sie ebenso ideale Floskeln zur Hand haben für den Fall, dass Sie einmal nicht die Antwort kennen oder die Fragestellung irrelevant ist.

Eine einsilbige Beantwortung mit “Yes” oder “No” ist im Englischen nicht normal. Eine Antwort sollte stets erweitert sein. Auf die Fragestellung “Did you have a good flight?” können Sie mit “Yes, it was very pleasant. Thanks for asking.” antworten. Nutzen Sie ebenfalls sogenannte Weichmacher, also Redewendungen, die die Antwort diplomatischer erscheinen lassen. Klingt nicht “Probably we are the best in the field.” besser als ein klares germanisches “We are the best in the field”?

Nobody can be perfect

Lassen Sie Ihre deutsche Mentalität etwas in den Hintergrund rücken und lassen Sie das Perfektionsdenken in den eigenen vier Wänden. Von signifikanter Bedeutung ist, dass Sie von Ihrem Publikum nicht als Maschine wahrgenommen werden. Der Amerikaner – und zu einem gewissen Grad auch der Brite – sucht die Unterhaltung, langweilige Präsentationen werden schnell vernachlässigt, auch wenn sie fachlich und inhaltlich noch so gut sind.

Sie merken, eine gute Präsentation muss intensiv geübt werden, damit Sie ebenso in Englisch auf Fragen geschickt eingehen können. Nur mit einem umfangreichen Vokabular werden Sie fähig sein, sich klar sowie folgerichtig Ihren Zuhörern zu präsentieren. So wird Ihre Unternehmensvorstellung Sie ebenfalls in Englisch gewiss zum gesuchten Erfolg führen. 

Englisch für Präsentationen: ABLE – Academy für Business and Legal English

Ihr Anbieter für professionelle Kurse und Seminare

Juristen

 

 

Comments are closed.

%d bloggers like this: